Copenhagen Concert Hall

Copenhagen, Denmark
Manufacturers
TTC Timmler Technology GmbH
Architect
Jean Nouvel, Paris

Wie ein leuchtend blauer Würfel steht es da. Das neue Konzerthaus Kopenhagen wirkt schon von außen spektakulär.

Hinter seiner Glasfiberhaut dann die Überraschung innen: Der eigentliche Konzertsaal hängt wie ein Meteorit in einer Stahlkonstruktion. Ausgedacht hat sich dies Jean Nouvel, Architekt aus Frankreich.

Das Konzerthaus ist ein globales Gesamtkunstwerk: Aus Japan kommt die Idee, mit einem Segel über den Köpfen der Zuhörer die Klangqualität zu steuern. Andere Details wurden von TTC in Deutschland entworfen und gefertigt: Blickfang sind die Drehtüren im Eingangsbereich. Sie bewegen sich auf Rosten, von denen jeder einzelne so aussieht wie eine riesige Schallplatte aus Metall. Ein stilisierter Tonträger als Entree! Sowohl der Dänische Rundfunk als Bauherr wie auch der Architekt waren von diesem subtilen Detail begeistert.

Formschön auch die Belüftungsroste innen und Entwässerungsroste außen – sie sind identisch vom Design und wirken filigran. Weniger sichtbar, aber wichtig: Die Klima-Roste verfügen mit Kragarmen, die im Beton und Estrich verankert sind, über eine spezielle, reversible Unterkonstruktion, die verhindert, dass Schall in den Konzertsaal übertragen wird.

Copenhagen Concert Hall
In Zusammenarbeit mit Architekt Jean Nouvel und dem Bauherrn Danish Radio entwickelte TTC Timmler Technology reversibel und schallakustisch:

• die Unterkonstruktion für die Konvektorenschächte mit Linearrosten aus gebürstetem Edelstahl im Innenbereich

• die Unterkonstruktion für die Entwässerung mit Linearrosten aus gebürstetem Edelstahl im Außenbereich

• für die Übergänge innen/außen bei Dreh-, Flügel- und zweiflügeligen Schiebetüren teils gebogene, teils gerade Linearroste aus gebürstetem Edelstahl mit 5 mm Stababstand; begehbar mit Stöckelschuhen; belastbar mit 4 KN auf 100 x 100 mm

• die energieeffiziente, stille Kühlung Modultherm für die Studio-Kontrollräume

Technische Daten
Linearroste innen
- Länge: gesamt 235 lfm
- Material: Edelstahl
- Oberflächen: gebeizt, Lauffläche korngeschliffen
- Stababstand Roste: 10 mm

Linearroste außen
- Länge: gesamt 110 lfm
- Material: Edelstahl
- Oberflächen: gebeizt, Lauffläche korngeschliffen
- Stababstand Roste: 10 mm

Tragkonstruktion innen/außen
- Menge: 350 Stück
- Material: Stahl
- Oberfläche: pulverbeschichtet schwarz
- Ausführung: mehrteilig für alle Bereiche, reversibel

Linearroste Übergänge Dreh-, Flügel und zweiflügelige Schiebetüren
- Gesamt: 41 m²
- Rostart: gebogen und gerade
- Material: Edelstahl
- Oberflächen: gebeizt, Lauffläche korngeschliffen
- Stababstand Roste: 5 mm

Modultherm, stille Hochleistungs-Kühlkonvektoren
- Länge: 53 lfm
- Material: Kupfer, Aluminium
- Rostart: Luftauslass-Linearroste
- Oberflächen: Aluminium, schwarz RAL 9005 matt

Related Projects

  • Umbau und Sanierung Westflügel Erlacherhof
    Bellorini Architekten AG
  • SAC Finsteraarhornhütte
    Ruch Architekten
  • EFH, Wohnhaus
    Ruch Architekten
  • KD 195, Luxuswohnungen und Spa am Kurfürstendamm
    Nau2
  • Danfoss Universe
    J.MAYER.H and Partners, Architects mbB

Magazine

Other Projects by TTC Timmler Technology GmbH

Crane House
Cologne, Germany
ARAG
Düsseldorf, Germany
HQ ENERVIE
Hagen, Germany
MUSEU DA MOEDA
Luanda, Angola
SHEIKH RASHID AUDITORIUM
Dubai, United Arab Emirates
HEINRICH-HEINE-UNIVERSITY | Faculty of Medicine + Chemical-Medical Institute
Düsseldorf, Germany