Victoria Tower

Stockholm, Sweden
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alcove Highback Sofa | Design: Ronan und Erwan Bouroullec, 2006/08 | Der Grundgedanke der Alcove Sofa-Familie von Geborgenheit und Rückzug gilt in besonderer Weise für das Alcove Highback Sofa: Nimmt man, umgeben den hohen Seiten- und Rückenpaneelen, darin Platz, so ist man von aussen kaum mehr zu sehen oder zu hören. Man befindet sich an einem Ort des Rückzugs, in einer Ruheinsel.
 
 
Slow Chair | Ronan und Erwan Bouroullec, 2006 | Trotz seiner ausladenden Dimensionen wirkt der Slow Chair von Ronan und Erwan Bouroullec leicht und zurückhaltend. Das ist einerseits dem transparenten High-Tech-Strickbezug und andererseits der eleganten Form des Sessels zu verdanken. Den Slow Chair gibt es in verschiedenen Farben und mit passenden Kissen.
 
 
Softshell Chair | Ronan und Erwan Bouroullec, 2008 | Der Softshell Chair von Ronan und Erwan Bouroullec ist noch bequemer als er aussieht: In die Rückenlehne sind biegsame, vertikale Lamellen integriert, die für viel Bewegungsfreiheit sorgen. Mit dem Vierbeinuntergestell eignet sich der elegante, sesselartige Stuhl ideal zur Kombination mit den unterschiedlichsten Esstischen.
 
 
Suita Chaise Longue wide, Sofa 2-Seater, Platform | Antonio Citterio, 2010 | Die Sofa-Familie Suita von Antonio Citterio (2010) mit ihrer technisch-eleganten Ästhetik besteht aus vielfältigen Komponenten. Diese können einzeln verwendet oder miteinander kombiniert werden.
 
 
Suita Club Armchair | Antonio Citterio, 2010 | Der Suita Club Armchair von Antonio Citterio kann mit allen anderen Mitgliedern der Sofafamilie Suita kombiniert werden. Dank seiner zurückhaltend-eleganten Gestaltung macht der Sessel aber auch alleine stehend oder als Ergänzung zu vielen anderen Sofas eine gute Figur. Er ist angenehm gepolstert und bietet ohne zusätzliche Kissen einen hohen Komfort.
 
 
Aluminium Chairs EA 115/116 | Charles und Ray Eames, 1958 | Die Aluminium Chairs EA 115 und EA 116 bieten mit ihrer hohen Rückenlehne einen angenehmen Komfort. Die Sitzhöhe dieser Sessel ist so ausgelegt, dass das Aufstehen leicht fällt und es gibt sie in einer Vielfalt an Farben mit Bezügen in Leder, Stoff oder Netzgewebe. Das Modell EA 116 ist drehbar – im Gegensatz zu der Version EA 115.
 
 
Contract Table | Charles und Ray Eames, 1950 | Für die Tische Contract Tables entwarfen Charles und Ray Eames in den 1950er-Jahren ein universell einsatzbares Untergestell. Es eignet sich für Tischplatten von unterschiedlicher Form und Grösse. Formal steht es in enger Beziehung zu den Fusskreuzen der Stühle der Aluminium Group und der Aufbau ähnelt stark demjenigen der grösseren Tischanlagen Eames Segmented Tables. Die Contract Tables gibt es in Varianten mit unterschiedlich grossen, runden oder viereckigen Tischplatten.
 
 
Eames Plastic Side Chair DSW | Charles und Ray Eames, 1950 | Beim Dining Height Side Chair Wood Base (DSW) kombinierten Charles und Ray Eames die organische Sitzschale mit einem Vierbein-Holzuntergestell. Die Kombination von Kunststoff und Holz verleiht dem Klassiker eine gewisse Wärme, eine besonders wohnliche Note. Die Sitzschalen können mit Sitzpolstern oder einer kompletten Polsterung ausgestattet werden, deren Auswahl an Stofffarben eine Vielzahl von individuellen Konfigurationen ermöglicht.
 
 
Organic Chair | Charles Eames und Eero Saarinen, 1940 | Charles Eames und Eero Saarinen haben den Organic Chair 1940 als Beitrag für den Wettbewerb „Organic Design in Home Furnishings“ des Museum of Modern Art in New York entworfen. Den kleinen, dank seiner bequem gepolsterten und organisch geformten Schale ausserordentlich komfortablen Lesesessel gibt es auch als Organic Highback mit hoher Rückenlehne.
 
 
Manufacturers
Vitra
City
Stockholm

Bei der Einrichtung der Zimmer, der Konferenzräume, der Lounges und des Restaurants des Victoria Towers stellte Scandic Hotels sehr detaillierte und strikte Anforderungen an die ökologischen Auswirkungen des Mobiliars. Vitra überzeugte aber nicht nur mit der Nachhaltigkeit seiner langlebigen Produkte, sondern auch mit ihrer funktionalen und ästhetischen Qualität. Und so tragen sie nun im Hotel in der Nähe des Stockholmer Flughafens zum Wohlbefinden der Gäste bei.

Eingerichtete Bereiche
Team Büros, Besprechungsräume, Terrassen

Architektur
Oskar Leo Kaufmann, Albert Rüf, Dornbirn

Innenarchitektur
Oskar Leo Kaufmann, Albert Rüf, Dornbirn

Related Projects

Other Projects by Vitra