Topoi Engelsbrand

Pforzheim, Germania
Foto © Brigida González
Foto © Florian Stocker
Foto © Brigida González
Foto © Brigida González
Foto © Brigida González
Foto © Brigida González
Foto © Dietmar Strauß
Foto © Dietmar Strauß
Architetti
Architekturbüro Stocker BDA
Sede
Pforzheim, Germania
Anno
2009

Auf einem 92 Ar großem Grundstück entstehen 2 Wohnhäuser mit Landschaftsgarten, Pavillons und Schwimmbecken. Auf der exponierten Topografie in leichter Hanglage werden mittels bewohnter und unbewohnter Gebäude, sowie Gärten verschiedener Größe, klassische und unbekannte geometrische Topologien erkundet. Die ruhige Suche nach der „quinta essentia ", einer eleganten klassischen Form führt vom Tetraeder bis hin zur artifiziellen Landschaft. Eine klassische Form, die Ihre revolutionären Wurzeln nicht verleugnet und eine poetische Wissenschaft formuliert.

Der 2. Bauabschnitt ist ein Neubau als exakter überhöhter Hexaeder (Der Stoff sehnt sich der Form entgegen - Aristoteles). Die Sichtbetonaußenschalen mit regelmäßigen Schalungsankern formen den leicht überhöhten Würfel. Außen streng mit radikalen Rampen, Böschungen und eingeebneten Terrassen bildet der Baukörper den Start des Geländes. Die wilde Landschaft des Nordschwarzwaldes wird künstlich gefasst, um sich entlang der Sommersonnenwendachse über 250 m zum wilden Biotop zu befreien.

Im verspielten Innenraum wechseln sich niedrige Geschosshöhen mit großen Lufträumen über zwei Geschosse ab. Persönliche kleinteilige Ausbauten, z.B. ein Arbeitsplatz in der begehbaren Bibliothek, eine integrierte Sitzbank bei der Kaminecke oder eine Sitznische in der Wand des Bades, schaffen Rückzugsräume in dem alle Geschosse durchdringenden Raumkontinuum, bis hin zu einem dunklen Tatamimattenraum mit meditativem Charakter. Es wurden umfangreiche Schreinerarbeiten als integraler Bestandteil des Gebäudes ausgeführt. Treppenläufe, gewendelt und gerade, führen in einer weichen, runden Choreografie aus dem Garagengeschoss bis zu den Aussichtsterrassen auf den oberen Ebenen. Der Besucher durchquert dabei die hellen, mit großen 2-geschossigen Minimalfenstern und Gebäude hohen Lichtschlitzen belichteten Räumen. Holz der 200-jährigen vom Blitzschlag vor Ort gefällten Eiche, lokaler Maulbronner Sandstein sowie weitere lokal gewonnene Materialien wurden beim Ausbau verwendet. Tages- und Kunstlichtführung inszenieren Außen- und Innenraum.

Aufgabe
2 Häuser und Landschaftsgarten bei Pforzheim

Jahr
2007-2009

Wohnfläche
Wohnhaus Hexaeder 220 qm

Grundstücksfläche
9.800 qm

Progetti collegati

  • VitraHaus
    ZPF Ingenieure
  • Museum der Kulturen
    ZPF Ingenieure
  • The CUBE
    Park Associati
  • Loft Hamburg
    GRAFT
  • Casascura
    atelier-f architekten

Rivista

Altri progetti di Architekturbüro Stocker BDA

Gemeindesaal St. Anna
Weinstadt, Germania
Treppenschrank mit Dachausbau zum Atelier
Remshalden, Germania
Lichtplanung Mariä Himmelfahrt
Winterbach, Germania
Schwebende Schwere St. Andreas
Weinstadt Endersbach, Germania
Minimalhaus I
Leutenbach, Germania
Pulpit Rock Church – Nordic Contemporary Church